Angebote zu "Auswirkungen" (37 Treffer)

Kategorien

Shops

Rechtsprechung und Mietrecht
49,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 09/2007, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Rechtsprechung und Mietrecht, Titelzusatz: Auswirkungen höchstrichterlicher Rechtsprechung auf die Verwaltungspraxis, Auflage: 1. Auflage von 1970 // 1. Auflage, Redaktion: Evangelisches Siedlungswerk in Deutschland e. V., Verlag: Lexxion Verlag // Lexxion Verlagsgesellschaft mbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Mietrecht // Zivilrecht // Privatrecht // allgemein, Rubrik: Privatrecht // BGB, Seiten: 230, Gewicht: 359 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Auswirkungen gesellschaftlicher Änderungen auf ...
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Auswirkungen gesellschaftlicher Änderungen auf das Mietrecht ab 49 € als Taschenbuch: 34. Mietrechtstage. 1. Auflage. Aus dem Bereich: Bücher, Politik & Gesellschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Mietrecht
50,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDer größte Teil der Bevölkerung wird als Mieter oder Vermieter von den gesetzlichen Bestimmungen des Mietrechts betroffen. Die wirtschaftlichen Auswirkungen der gesetzlichen Regelungen können sehr weitgehend sein. Entsprechend stark ist das Bedürfnis nach Information.Der Mietrechtspraktiker erhält eine handliche Zusammenfassung der wichtigsten obergerichtlichen Entscheidungen. Der vorliegende Kompakt-Kommentar bietet dem interessierten Nichtjuristen einen knappen Überblick über die im Mietrecht typischen Probleme und praktische Hilfe bei deren Lösung.Besonderes Gewicht wird auf die im Zusammenhang mit Kündigung und Mieterhöhung stehenden Fragen gelegt. Auf Sonderbestimmungen für den öffentlich geförderten, preisgebundenen Wohnraum wird jeweils hingewiesen.Vorteile auf einen Blick- das Wichtigste zum Mietrecht im handlichen Format- anschauliche Darstellung- besonders geeignet für Nichtjuristen, die sich mit dem Mietrecht befassen müssenZur NeuauflageDie 15. Auflage enthält alle Änderungen durch das am 1.1.2019 in Kraft getretene MietAnpG, welches zu einigen Neuerungen im Bereich der Mietpreisbremse, insbesondere der Umlage von Modernisierungskosten und der Auskunft über die Vormiete enthält und somit für Mieter und Vermieter von besonderem Interesse ist. Darüber hinaus wurde die neue Rechtsprechung des BGH und der Oberlandesgerichte eingearbeitet.Ausgewertet ist insbesondere die aktuelle Rechtsprechung zu- Fälligkeit der Miete- Schönheitsreparaturen- Betriebskosten- Mietspiegel- Mietpreisbremse- Härtefall bei KündigungZielgruppeFür Vermieter, Mieter, Makler, Wohnungsverwalter, Rechtsanwälte.

Anbieter: buecher
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Mietrecht
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum WerkDer größte Teil der Bevölkerung wird als Mieter oder Vermieter von den gesetzlichen Bestimmungen des Mietrechts betroffen. Die wirtschaftlichen Auswirkungen der gesetzlichen Regelungen können sehr weitgehend sein. Entsprechend stark ist das Bedürfnis nach Information.Der Mietrechtspraktiker erhält eine handliche Zusammenfassung der wichtigsten obergerichtlichen Entscheidungen. Der vorliegende Kompakt-Kommentar bietet dem interessierten Nichtjuristen einen knappen Überblick über die im Mietrecht typischen Probleme und praktische Hilfe bei deren Lösung.Besonderes Gewicht wird auf die im Zusammenhang mit Kündigung und Mieterhöhung stehenden Fragen gelegt. Auf Sonderbestimmungen für den öffentlich geförderten, preisgebundenen Wohnraum wird jeweils hingewiesen.Vorteile auf einen Blick- das Wichtigste zum Mietrecht im handlichen Format- anschauliche Darstellung- besonders geeignet für Nichtjuristen, die sich mit dem Mietrecht befassen müssenZur NeuauflageDie 15. Auflage enthält alle Änderungen durch das am 1.1.2019 in Kraft getretene MietAnpG, welches zu einigen Neuerungen im Bereich der Mietpreisbremse, insbesondere der Umlage von Modernisierungskosten und der Auskunft über die Vormiete enthält und somit für Mieter und Vermieter von besonderem Interesse ist. Darüber hinaus wurde die neue Rechtsprechung des BGH und der Oberlandesgerichte eingearbeitet.Ausgewertet ist insbesondere die aktuelle Rechtsprechung zu- Fälligkeit der Miete- Schönheitsreparaturen- Betriebskosten- Mietspiegel- Mietpreisbremse- Härtefall bei KündigungZielgruppeFür Vermieter, Mieter, Makler, Wohnungsverwalter, Rechtsanwälte.

Anbieter: buecher
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Mietrecht
162,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Berliner Kommentar Mietrecht - jetzt in Neuauflage: Alle praxisrelevanten Probleme aus Mietrecht und Leasing werden von den versierten Praktikern wieder ausführlich behandelt und rechtssicheren Lösungen zugeführt. Damit man in jedem Fall schnell zu richtigen Entscheidungen und optimalen Gestaltungsergebnissen kommt.Brandaktuell: Mietrecht ist Fallrecht. Entsprechend groß ist der Einfluss der Rechtsprechung und die Flut an neuen Entscheidungen der Instanzgerichte und der zuständigen BGH-Senate, die man natürlich kennen muss. Etwa zu folgenden Themen:- Praktische Auswirkungen der "Mietpreisbremse"- Wirksamkeit von Schönheitsreparaturklauseln bei unrenoviertem Wohnraum- Folgen der Verletzung der Anbietpflicht nach Eigenbedarfskündigung- Anforderungen an die formelle Wirksamkeit von Betriebskostenabrechnungen- Beschränkung der Minderung bei Umweltmängeln (ortsübliche Immissionen)Übersichtlich: Ob man nun als erfahrener Praktiker gezielt nach Antworten auf schwierige Rechtsfragen sucht oder sich zu einem Themenbereich bloß einen ersten Überblick verschaffen möchte - mit diesem Kommentar kommt man stets im Handumdrehen vom Problem zu seiner Lösung.- Detailliertes Stichwortverzeichnis- Separate Schlagwortverzeichnisse vor sehr umfangreichen Kommentierungen (z.B. Betriebskosten, Mieterhöhung)- ausgedehnte Anhänge zu besonders praxisrelevanten Themen wie Schönheitsreparaturen oder MietminderungKompetent: In puncto Fachkompetenz der Autoren sei hier - pars pro toto - nur auf die langjährige praktische Erfahrung der beiden Herausgeber hingewiesen.Thomas Spielbauer war bis 2016 Vizepräsident des Landgerichts München I und Vorsitzender einer Zivilkammer, die für die Berufungen und Beschwerden in WEG-Verfahren zuständig ist. Er war früher als Richter in Mietsachen beim Amtsgericht tätig und sowohl in der Lehre (Rechtspfleger- und Referendarausbildung) als auch bei seiner mehrjährigen Tätigkeit beim Oberlandesgericht München mit mietrechtlichen Fragen befasst.Joachim Schneider war von 1998 bis Ende 2010 in der Mietrechtsabteilung des Amtsgerichts Nürnberg tätig. Seit 01.01.2011 ist er Vorsitzender Richter der 14. Zivilkammer des Landgerichts Nürnberg-Fürth. Die Kammer ist schwerpunktmäßig für Streitigkeiten aus dem Bereich der Geschäftsraummiete zuständig. Seit 2005 ist er außerdem intensiv im Rahmen der Fachanwaltsausbildung (Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) als Referent für den mietrechtlichen Bereich tätig. Seine Themenschwerpunkte sind Betriebskosten, Schönheitsreparaturen, Mietsicherheit und die Modernisierungsmieterhöhung.

Anbieter: buecher
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Mietrecht
158,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Berliner Kommentar Mietrecht - jetzt in Neuauflage: Alle praxisrelevanten Probleme aus Mietrecht und Leasing werden von den versierten Praktikern wieder ausführlich behandelt und rechtssicheren Lösungen zugeführt. Damit man in jedem Fall schnell zu richtigen Entscheidungen und optimalen Gestaltungsergebnissen kommt.Brandaktuell: Mietrecht ist Fallrecht. Entsprechend groß ist der Einfluss der Rechtsprechung und die Flut an neuen Entscheidungen der Instanzgerichte und der zuständigen BGH-Senate, die man natürlich kennen muss. Etwa zu folgenden Themen:- Praktische Auswirkungen der "Mietpreisbremse"- Wirksamkeit von Schönheitsreparaturklauseln bei unrenoviertem Wohnraum- Folgen der Verletzung der Anbietpflicht nach Eigenbedarfskündigung- Anforderungen an die formelle Wirksamkeit von Betriebskostenabrechnungen- Beschränkung der Minderung bei Umweltmängeln (ortsübliche Immissionen)Übersichtlich: Ob man nun als erfahrener Praktiker gezielt nach Antworten auf schwierige Rechtsfragen sucht oder sich zu einem Themenbereich bloß einen ersten Überblick verschaffen möchte - mit diesem Kommentar kommt man stets im Handumdrehen vom Problem zu seiner Lösung.- Detailliertes Stichwortverzeichnis- Separate Schlagwortverzeichnisse vor sehr umfangreichen Kommentierungen (z.B. Betriebskosten, Mieterhöhung)- ausgedehnte Anhänge zu besonders praxisrelevanten Themen wie Schönheitsreparaturen oder MietminderungKompetent: In puncto Fachkompetenz der Autoren sei hier - pars pro toto - nur auf die langjährige praktische Erfahrung der beiden Herausgeber hingewiesen.Thomas Spielbauer war bis 2016 Vizepräsident des Landgerichts München I und Vorsitzender einer Zivilkammer, die für die Berufungen und Beschwerden in WEG-Verfahren zuständig ist. Er war früher als Richter in Mietsachen beim Amtsgericht tätig und sowohl in der Lehre (Rechtspfleger- und Referendarausbildung) als auch bei seiner mehrjährigen Tätigkeit beim Oberlandesgericht München mit mietrechtlichen Fragen befasst.Joachim Schneider war von 1998 bis Ende 2010 in der Mietrechtsabteilung des Amtsgerichts Nürnberg tätig. Seit 01.01.2011 ist er Vorsitzender Richter der 14. Zivilkammer des Landgerichts Nürnberg-Fürth. Die Kammer ist schwerpunktmäßig für Streitigkeiten aus dem Bereich der Geschäftsraummiete zuständig. Seit 2005 ist er außerdem intensiv im Rahmen der Fachanwaltsausbildung (Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht) als Referent für den mietrechtlichen Bereich tätig. Seine Themenschwerpunkte sind Betriebskosten, Schönheitsreparaturen, Mietsicherheit und die Modernisierungsmieterhöhung.

Anbieter: buecher
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Handbuch des Fachanwalts Miet- und Wohnungseige...
173,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Neuauflage dieses Standardwerks bietet eine umfassende Überarbeitung und Aktualisierung basierend auf der neuesten obergerichtlichen Rechtsprechung und der neueren Literatur.Insbesondere werden die praktischen Auswirkungen des am 01.06. 2015 in Kraft getretenen Gesetzes zur Mietpreisbremse behandelt.Aus dem Inhalt:- Mietrecht: Allgemeine Grundsatzfragen und Systematisierung der Mietverhältnisse - Besonderheiten bei der Vermietung - Mietvertrag - Miete - Mietnebenkosten - Kaution und andere Sicherungsrechte - Gebrauchsgewährungspflicht - Erhaltung, insbesondere Schönheitsreparaturen- Mängelhaftung - Nebenpflichten - Untermiete - Vorkaufsrecht - Wechsel der Vertragsparteien - Ende des Mietverhältnisses - Gewerberaummiete – Einzelfragen - Pacht- Wohnungseigentumsrecht: Bildung von Wohnungs- und Teileigentum - Sonder- und Gemeinschaftseigentum - Verwalter und Verwaltungsbeirat - Eigentümerversammlung, Stimmrecht, Regelungsinstrumente der Eigentümer, Vereinbarungen, Beschlüsse, Gemeinschaftsordnung, Privatautonomie, Öffnungsklauseln - Wohngeld, bauliche Änderung, zweckwidrige Nutzung - Entziehung des Wohnungseigentums - Wohnungserbbaurecht und Dauerwohnrecht - Maklerrecht, Nachbarrecht-Allgemeines Immobilienrecht: Maklerrecht - Nachbarrecht- Immobilienrecht - Bauträgerrecht, Kaufrecht - Verkehrssicherungspflicht- VersicherungenHerausgeber:Dr. Annegret Harz, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, München; Dr. Olaf Riecke, Richter am AG, Hamburg Blankenese;Dr. Michael J. Schmid † Richter am BayObLG a.D., München.

Anbieter: buecher
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Handbuch des Fachanwalts Miet- und Wohnungseige...
169,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Neuauflage dieses Standardwerks bietet eine umfassende Überarbeitung und Aktualisierung basierend auf der neuesten obergerichtlichen Rechtsprechung und der neueren Literatur.Insbesondere werden die praktischen Auswirkungen des am 01.06. 2015 in Kraft getretenen Gesetzes zur Mietpreisbremse behandelt.Aus dem Inhalt:- Mietrecht: Allgemeine Grundsatzfragen und Systematisierung der Mietverhältnisse - Besonderheiten bei der Vermietung - Mietvertrag - Miete - Mietnebenkosten - Kaution und andere Sicherungsrechte - Gebrauchsgewährungspflicht - Erhaltung, insbesondere Schönheitsreparaturen- Mängelhaftung - Nebenpflichten - Untermiete - Vorkaufsrecht - Wechsel der Vertragsparteien - Ende des Mietverhältnisses - Gewerberaummiete – Einzelfragen - Pacht- Wohnungseigentumsrecht: Bildung von Wohnungs- und Teileigentum - Sonder- und Gemeinschaftseigentum - Verwalter und Verwaltungsbeirat - Eigentümerversammlung, Stimmrecht, Regelungsinstrumente der Eigentümer, Vereinbarungen, Beschlüsse, Gemeinschaftsordnung, Privatautonomie, Öffnungsklauseln - Wohngeld, bauliche Änderung, zweckwidrige Nutzung - Entziehung des Wohnungseigentums - Wohnungserbbaurecht und Dauerwohnrecht - Maklerrecht, Nachbarrecht-Allgemeines Immobilienrecht: Maklerrecht - Nachbarrecht- Immobilienrecht - Bauträgerrecht, Kaufrecht - Verkehrssicherungspflicht- VersicherungenHerausgeber:Dr. Annegret Harz, Rechtsanwältin, Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, München; Dr. Olaf Riecke, Richter am AG, Hamburg Blankenese;Dr. Michael J. Schmid † Richter am BayObLG a.D., München.

Anbieter: buecher
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot
Mietrecht
131,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Der "Schach" ist das Formularbuch der Extraklasse zum Mietrecht, "eine Fundgrube an Arbeitshilfen für die Vertragsgestaltung, Beratung und Prozessführung" . Die aktuelle Neuauflagemünzt die Neuregelungen durch die Mietrechtsnovelle 2019 ("Mietrechtsanpassungsgesetz") in neue Formulare und Erläuterungen um.Außerdem besticht das Werk durchdie Kombination aus aktualisierten materiell-rechtlichen und prozessualen Erläuterungendurchgehend überarbeitete Vertrags- und Klagemusterpassgenaue neue Strategieempfehlungen und Gebührenanmerkungenneue praxiserprobte Handlungsempfehlungen für die Vertretung sowohl des Vermieters als auch des Mieters.RAin Dr. Annegret Harz, FAinMuW, ZAP 2017, 1105Mit den Auswirkungen des Mietrechtsanpassungsgesetzes 2019 :Modernisierungskosten: Absenkung der jährlichen Umlage, Einführung einer Kappungsgrenzedie neue "Kleine Modernisierung": erleichterte Ankündigung, einfachere Berechnung der ModernisierungsumlageMietpreisbremse: unaufgeforderte Auskunftspflicht des Vermieters über Vormiete, vereinfachte Rügemöglichkeit des Mieters bei Verstößen"Herausmodernisieren" als PflichtverletzungSchutz des Mieters bei Weitervermietung zu sozialen Zwecken Die Autoren sind anerkannte Mietrechtsprofis mit zahlreichen einschlägigen Veröffentlichungen:RA Dr. Rainer Burbulla; RA Carolin Duijn; RA Heiko Ormanschick; RiAG Dr. Olaf Riecke; RA, VRiLG a.D. Klaus Schach; RA Dr. Johann-Frederik Schuldt; RA Stefan Sentek, FAMuW; RA Dr. Andreas Stangl, FAMuW u FABAR

Anbieter: buecher
Stand: 05.04.2020
Zum Angebot